Und so funktioniert’s

In nur 5 schritten zum neuen Zahnersatz.

Erstellung des Heil- und Kostenplans (HKP)
Ihr Zahnarzt erstellt Ihnen zunächst einen Heil- und Kostenplan (HKP), welcher Auskunft über die Versorgungsart und die Versorgungskosten gibt. Zum einen sind hier die Kosten der zahnärztlichen Leistungen und zum anderen die Kosten des Dentallabors, die so genannten Material- und Laborkosten aufgeführt.
Falls Sie noch auf der Suche nach einem Zahnarzt sind, können wir Ihnen selbstverständlich auch Referenz-Zahnarztpraxen, welche bereits erfolgreich mit Bionik-Dental zusammen arbeiten, empfehlen. Diese stellen Ihnen ebenfalls den HKP aus.
Anforderung des Vergleichsangebotes
Um Ihnen einen kostenlosen und unverbindlichen Preisvergleich der Material- und Laborkosten aufstellen zu können, benötigen wir eine Kopie Ihres HKP’s. Diesen können Sie uns per Fax (030/78953645), per E-Mail (bionik-dental@email.de), per Post oder einfach persönlich einreichen. Auf dem gleichen Weg erhalten Sie von unserem Patientenservice innerhalb kürzester Zeit ein günstiges Gegenangebot, natürlich kostenlos und unverbindlich.
Genehmigter HKP - Behandlungsbeginn
Unser attraktives Angebot wird Ihnen sicherlich zusagen. Nun muss der Heil- und Kostenplan zur Genehmigung der Behandlung bei Ihrer Krankenversicherung eingereicht werden. Anschließend kann die eigentliche Behandlung beginnen.
Erste Qualitätskontrolle und Versand
In unserem Berliner Meisterlabor führen unsere qualifizierten Zahntechniker eine Kontrolle der Abdrücke durch und der Auftrag wird an unser TÜV zertifiziertes Meisterlabor in Izmir verschickt.
Fertigstellung des Zahnersatzes - Eingliederung
Der fertige Zahnersatz wird nach einer strengen Qualitätskontrolle in Izmir und Berlin zur Eingliederung an die behandelnde Praxis geliefert.